Dieses Mal habe ich leider nicht viele spannende Sachen zu erzählen. Auf Arbeit haben Tim und ich die meiste Zeit weiter mit Amazon Web Services gearbeitet und viele Skripte geschrieben und verändert, damit alles automatisch läuft und das möglichst reibungslos.

Am Donnerstag hatten wir ein weiteres Treffen mit Intern Europe. Das war aber nicht wirklich spannend. Es ging nur darum Papierkram abzuarbeiten, damit wir am Ende des Praktikums einen Europass bekommen.

Das Highlight war das verlängerte Wochenende. Am Montag war ein sogenannter Bankholiday, an dem die meisten Mitarbeiter frei bekommen (aber nicht alle, es gibt kaum Tage, an denen z.B. Supermärkte komplett geschlossen sind). Am Samstag traf ich mich deswegen mit einigen Kollegen um AgentX zu spielen. AgentX ist eine Handyapp, bei der man sich aber im Gegensatz zu den meisten Handyspielen viel bewegen muss. Nachdem man sich an einem Ort getroffen hat und sich alle verbunden haben, wird ein Spieler als AgentX bestimmt. AgentX muss dann versuchen sich während des Spiels vor den anderen Spielern zu verstecken bis ein Timer abgelaufen ist. Der Clou dabei ist, dass alle 2 Minuten sein Standort an alle Spieler gesendet wird (deswegen braucht man die Handyapp). Noch lustiger wird das Spiel durch Fähigkeiten, die man im Spiel einsetzen kann. Mein Liebling war die Funktion auf den Handys der anderen Spieler einen Schrei abspielen zu können (leider nur einmal pro Spiel).

Das Spiel verträgt sich auch ganz gut mit Tourismus. Wir haben uns vor dem Rathaus getroffen und haben durch das Spiel viel der Innenstadt erkundet und noch einige neue Ecken kennen gelernt. Danach haben wir noch zusammen etwas gekocht.

Am Sonntag waren wir nochmal auf dem St. Georges Market, wo ich mir einen super leckeren Kuchen gegönnt habe. Dieses Mal war es besonders interessant, da es noch echte irische Live-Musik gab. Danach waren wir noch grillen und haben bis tief in die Nacht verschiedene Spiele gespielt und uns allgemein gut unterhalten.

Dementsprechend war ich Montag relativ verschlafen und habe meinen freien Tag sehr entspannt verbracht. Mittags war ich mit Giuliano einkaufen und gekocht und den Rest des Tages habe ich hauptsächtlich im Internet verbracht.

Nächstes Wochenende gibt es solche Tage dann nicht mehr, wenn mich Kristina wieder besucht. Ich freu mich schon riesig! 💕


1 Comment threads
3 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
  Abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Huong Giang Doan Thi

Hallo Robert,

habe ich dir schon einmal gesagt, dass ich deinen Blog sehr gut finde und ihn regelmäßig lese ?
Bitte mach weiter so 😀