Am Samstag haben Kristina und ich an einem Ausflug in den Norden zur Giant’s Causeway teilgenommen. Dabei haben wir viele interessante Orte besucht. Die erste Station war die Stadt Carrickfergus mit einer Burg aus dem Mittelalter. Interessanter Fakt: Der berühmteste Bewohner des Schlosses, William of Orange, ist der Grund, warum Möhren orange sind. Ihr glaubt mich nicht? Lest es selber nach: https://www.heutegelernt.at/karotten-sind-aus-politischen-gruenden-orange/

Danach ging es weiter am Castle Black aus Game of Thrones vorbei (leider nur aus sehr weiter Entfernung, deswegen habe ich kein gutes Foto schießen können) zur Carrick-a-Rede Rope Bridge. Wir hatten unglaubliches Glück mit dem Wetter und die Aussicht von den Klippen war atemberaubend. Auf der Brücke selber waren wir nicht. Der Eintritt von 8 Pfund pro Person waren uns die paar Sekunden auf der Brücke nicht wert. Es gibt extra Ausichtspersonal, welches darauf achtet, dass man ja nicht zu lange auf der Brücke verweilt.

Next stop: Giant’s Causway! Das Wetter war immer noch traumhaft und wir haben tolle zwei Stunden damit verbracht über die hexagonalen Steine zu klettern und die Gegend zu erkunden. Ich kann es immer noch nicht glauben wie viel Sonnenschein wir an nur einem Tag hatten. Es war wahrscheinlich vergleichbar mit dem gesamten Stunden an Sonnenschein in den drei Wochen meines Aufenthalts zuvor…

Nach einem kurzen Stop mit einer Aussicht auf eine weitere Burg ging es wieder Richtung Belfast.

 

Unrelated: Bei meinen Recherchen zu William of Orange hat mir Google ein paar lustige Ergebnisse ausgespukt:


  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: